Header Pic

Was sind Connecting Spots ?

Connecting Spots sind Orte wo sich Interessierte mit Spezialisten treffen und über definierte Themen diskutieren. Es können Fragen beantwortet, Ideen ausgetauscht werden und Beziehungen entstehen, damit die Vineyards die Ressourcen innerhalb der DACH Landschaft besser kennen lernen und diese Ressourcen ggfs. auf lokaler Ebene in Anspruch nehmen. Es wird damit eine breitere Vernetzung auf Vineyard DACH Ebene ermöglicht.

Connecting Spots finden parallel zu den Workshops an fünf verschiedenen Punkten statt.

Connecting Spot haben SLOTS von jeweils 2 Stunden. Man trifft sich um Tische oder Stehtisch. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Man kann jederzeit dazu stoßen oder weiter gehen.

Es gibt jeweils fünf parallel stattfindende Spots. Connecting Spots sind nicht primär Info-Stände, sonder Austausch-Plattformen. Es werden keine Produkte verkauft aber Informationen vermittelt in Form von Flyern, Infos usw.

Connecting Spots am Donnerstag, 5. Mai 2016

Shop links

 

15.00 – 15.45

 

Missions-Partnerschaft 1

Missions Team

16.00 – 18.00

Spiritualität

Birgit Schindler & Team

Jüngerschaft für Anfänger und Fortgeschrittene.

Zu 3 ausgewählten Themenschwerpunkten (Jüngerschaft/Geistliche Begleitung/ Auszeiten) möchten wir als AG Spiritualität mit euch ins Gespräch kommen und unsere Ressourcen vorstellen.

Shop rechts

 

15.00 – 15.45

 

Missions-Partnerschaft 2

Missions Team

16.00 – 18.00

Königstöchter- der "andere" Frauenabend

Tanja Sauer & Team Königstochter der Speyer)

Ein Königstochter-Abend ist wie eine Schönheitsbehandlung in Gottes Beautyfarm.

Halle hinten Ausgangstor

 

15.00 – 15.45

 

Missions-Partnerschaft 3

Missions Team

16.00 – 18.00

VPLE – entdecke und entwickle Dein Potenzial

Martin Buchwitz, Rainhard Wedeleit

Wir wollen mit Dir darüber ins Gespräch kommen und vorstellen, wie der Bereich Vineyard Persönlichkeits- und Leiterschaftsentwicklung (VPLE) Dich ganz konkret dabei unterstützen kann.

bugs:life

 

15.00 – 15.45

 

Missions-Partnerschaft 4

Missions Team

16.00 – 18.00

Schulen in Bewegung

Erich Lotz, Lisi Rohner

In einer wachsenden Bewegung ist Leiterschaftsentwicklung und das Freisetzen von Mitarbeitern und Leitern in der Gemeinde einer der zentralen Herausforderungen. Wir möchten uns mit der Rolle von Schulen in diesem Umfeld beschäftigen.

Bistro

 

15.00 – 15.45

 

Missions-Partnerschaft 5

Missions Team

16.00 – 18.00

Flüchtlingen integrieren

Delci Schmidtke, Gerd Bargmann

Viele sprechen von Integration und verstehen darunter gesellschaftliche Sozialisierung von Flüchtlingen, Einführung in unsere westlich geprägte Kultur und ähnliches. Aber wie ist es, wenn wir Menschen, ob neu angekommen oder schon lange hier, stattdessen in die Kultur des Reiches Gottes hinein führen? Eine Begegnung mit Jesus verändert alles – und in Seiner Kraft können wir Menschen unerschrocken zu Jesus führen. Es ist weniger kompliziert als du denkst!

Info Point

 

16.00 – 18.00

Endlich Leben!?

Helge Seekamp

Endlich-Leben!? Hoffnung. Entfaltung. Gelassenheit. - Wieso Selbsthilfe in der Gruppe so erstaunliche Effekte hat.

Connecting Spots am Freitag, 6. Mai 2016

Shop links

 

14.30 – 16.30

 

Vineyard braucht Theologie

Michael Guttenberger

Gerade weil wir eine sehr bunte, vielfältige und pragmatische Bewegung sind, die sich nicht über theologische Bekenntnisse definiert, brauchen wir eine gründliche theologische Fundierung nach innen.

Shop rechts

 

14.30 – 16.30

Straßenspaß – Evangelisation

Andi di Meglio

Die Leute in der Schweiz, Deutschland und Österreich waren noch nie so offen für das Evangelium wie heute. Gemeinsam werden wir das Herz Gottes für übernatürliche Evangelisation suchen.

Halle hinten Ausgangstor

 

14.30 – 16.30

 

Frauen in Leiterschaft

Ingrid Schemer

Leiten Frauen anders? - Warum ziehen sich Frauen öfter aus Leitungsaufgaben zurück? - Verheiratet, Kids und Mann – und eine Gemeinde leiten. Wie geht das? – Wie erkenne ich Widerstände und wie kann ich sie überwinden? - … über diese und mehr Fragen möchten wir mit Dir in den Austausch kommen.

bugs:life

 

14.30 – 16.30

 

Teens und Jugend in Vineyard DACH

Deborah & Daniel Dittmer

Wir brauchen eine dachweite Jugendarbeit – dafür ist es wichtig gut vernetzt zu sein, um uns gegenseitig zu unterstützen

Bistro

 

14.30 – 16.30

 

NGE zum Anfassen

Peter Ellenberger

Die (neue) Online-Auswertung live sehen. Praxis-Erfahrungen abfragen. NGE-Materialien durchstöbern.

Kreativecke

 

14.30 – 16.30

 

Worship & Arts: Kunst ist keine Dekoration

Nathalie Trachsel, Deborah Bühlmann, Norbert Witte, Bene Müller

Welcher Platz ist der Kunst, in der Gemeinde, von Gott zugedacht? In welchem Bereich kann ich die Kunst einsetzen? Oftmals wird die Kunst als " schöne Deko " zur Gottesdienstgestaltung gesehen. Aber Gott hat für die Kunst einen anderen Stellenwert. Sie kann in vielen Bereichen der Gemeinde Verwendung finden.
Dabei geht es um innere und äußere Bilder, die von Gott gegeben werden oder aus der Seele kommen.

F